Architektenwettbewerb Gemeinschaftsschule Wiesloch

Projekte | Öffentlich / Projekte | Wettbewerb
Im östlichen Teil des Grundstücks wird der prägnante Riegel für den Neubau der Gemeinschaftsschule Wiesloch mit ca. 5.400 m2 BGF angeordnet. So entsteht ein klar zonierter Pausenhof, der durch eine Baumgruppe und eine Überdachung weiter gegliedert wird. Die Zugänge sind eindeutig definiert; an der Gerbersruhstraße markiert die viergeschossige Giebelseite des Gebäudes das Schulareal.
In der äußeren Erscheinung tritt die vertikale Erschließungsachse markant ins Auge. Hier befindet sich der Hauptzugang in das Gebäude. Diese Zäsur im Baukörper trennt auch funktional die Bereiche der Klassen- und Fachklassenräume.